Schweiz

Aare

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Rupperswil ARA - seicht (nicht IN der ARA!)
Nennigkofen Aareinsel - Bei der Fährenrampe parkieren und einsteigen, an der Insel enlang bis ans untere Ende und retour. Maximaltiefe nur 8m; sehr grosse Krebse.
Aarau Altarm Aare Kanuhaus Einstieg beim Kanuhaus auf Kraftwerkinsel (Tiefe 4m, flussaufwärts). Im Sommer fischreich.
Brugg Alter Aarelauf - Bei Badi. Flacher Tauchplatz mit max. 5m Tiefe und praktisch keiner Strömung. Steine, Baumstämme und auch viele Aale. Einfacher Einstieg
Olten Badi Schützenmatte - Einstieg oberhalb der Badi, Ausstieg in der Badi. Geröllgrund, Strömung
Schönenwerd Ballipark - Becken mit einer Tiefe von ca 6m. Vor allem in der Nacht viele Fische.
Solothurn Durch die Stadt - Einstieg beim krummen Turm. Strömungstauchgang durch die Stadt Solothurn. Ausstieg beim Tennisplatz
Worblaufen Hammerschmitte - Schönster Tauchplatz um Bern. Das Becken ist ca 200m lang und hat beim Restwasserstand eine Tiefe von ca 6m. Eglischwärme, Hecht, Trüschen, Karpfen, Alet, Barben. Vorsicht es handelt sich hier um einen Fluss-Strömungstauchgang
Winznau Kraftwerk - Einstieg unterhalb des Kraftwerks. Ca. 8m tiefes Becken mit verschiedenen Bodenbeschaffenheiten. (Sand, Kies, Fels) Viele verschiedene Fischarten sind zu sehen. Strömung im Normalfall sehr gering
Solothurn Lido Campingplatz Einstieg beim Bootshafen Lido oder flussaufwärts bei der Bootswerft Lehmann. Tauchen bis in die Stadt Solothurn möglich, diverse Ausstiege z.B. Lido, Badi, Landhaus, Solheure, Tennisplätze etc. Die Tauchzeit kann je nach Strömung sehr stark differieren. Tiefe ca 4-8 Meter
Grenchen Neue Brücke - Einstieg bei Rampe Richtung Staad, unter der neuen Brücke durchtauchen, Pfeiler und Überreste von den alten Brücken, beim Steg des Kanu Club Grenchen austauchen. Max. 15m. Stellenweise starke Strömung
Wangen a.A. Pontonierhaus - Strömungstauchgang
Altreu Rest. Grüner Aff Campingplatz beim Campingplatz von Altreu, Bootsanlegestelle
Aarwangen Risi - Strömungstauchgang Risibad bis Brücke
Aarau Rüchligwehr - Unterhalb dem Rüchligwehr von Aarau
Port Schleuse - -
Aegerten Schützenhaus Rock Cafe In Aegerten bei KERN / Restaurant Rock Cafe parkieren und ca. 15 Min. bis kurz vor dem Schützenhaus den Kanal entlang gehen. Der Einstieg erfolgt über Steine und in ca. 40 Min ist man wieder bei KERN. Der Grund besteht aus Muscheln und einigen Kreideverwaschungen
Ruppoldingen Stauwehr - Einstieg unterhalb des Wehres, Abtauchen vom Steg aus Richtung Aarburg, starke Strömung
Nidau Trou de l'Aare Nidauloch Nidau-Büren-Kanal. Ausgangs Bielersee "Loch" bis 18 m/Strömungs-TG. Vorsicht wegen Schifffahrt

Ägerisee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Oberägeri Altersheim - Kleiner Parkplatz auf der rechten Strassenseite ca. 400 m nach dem Ortsende Oberägeri Richtung Morgarten
Morgarten Denkmal - Halde
Oberägeri Eierhals - Beim Restaurant Eierhals
Oberägeri Kapelle - ca. 3 km nach Oberägeri. 300 m. vor Rest. Eierhals. ca. 8 Parkplätze auf der rechten Seite bei einer kleinen Kapelle
Morgarten Naas - Beim Schiffsteg Naas, Halde mit vielen Baumstämmen, und Schilfuferzonen

Alpnachersee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Alpnachstad Hinkelstein Surfschule, Verkehrsgarten Ausfahrt Stansstad, Richtung Alpnach, nach ca 1,5 km dem See entlang auf der rechten Seite grosser Kiesparkplatz. Einstieg über Treppe. Achtung im Sommer viele Surfer.

Alter Rhein

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Diepoldsau Baggersee Diepoldsau Baggersee Alter Rhein Der Einstieg befindet sich ausserhalb des Zaunes (Nordende) vom Strandbad Diepoldsau. Parkplatzmöglichkeit beim Sportplatz an der Heimstrasse. Achtung Fahrverbot!!! Zu Fuss dem Kiesweg entlang und dann links bis zur Treppe oder dem Schild Vitaparcour gehen da runter und dann links einsteigen. Hechtgarantie bei den Seerosenblättern.
Hohenems (A) Kopfloch Kiesgrube Firma KOPF Kiesgrube mit Schranke (keine Zufahrt)! Besitzer duldet auf Anfrage Taucher auf seinem Werkgelände (nach 17 Uhr, Zufahrt via Zollamt Kriessern-Mäder bis ans Wasser). Sehr schöner Tauchplatz mit interessanter Fauna/Flora. Schöner Kiesstrand zum Einsteigen.
Diepoldsau-Schmitter Schmitter Zoll Grenzübergang Schmitter Seichter Tauchplatz (gut geeignet, um die Tarierung zu perfektionieren), der aber von der Fauna her sehr interessant ist. Schon fast berühmt ist der dort ansässige Wels (er soll riesig sein ;-)
Diepoldsau Sportplatz Diepoldsau - Gute Abstellmöglichkeit auf dem gebührenfreien Parkplatz bei der Sportanlage. Anschliessend Fussmarsch von ca. 250 Meter auf Güterstrasse (strengkontrolliertes Fahrverbot!) zum Einstieg. Das Becken ist max. 8 Meter tief und bietet in Ufernähe artenreiche Flora und Fauna (u.a. grosse Hechte und Karpfen). Sichtverhältnisse in der wärmeren Jahreszeit unter 3m meistens trüb bis sehr trüb.
Hohenems (A) Strommast Altes Bad Gute Parkmöglichkeit, gute Einstiegsmöglichkeit.

Areuse

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Boudry Gorges de l'Areuse - 10 Minuten Fussweg in die Schlucht

Arnensee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Feutersoey bei Gstaad Feutersoey - guter Einsteigerbergsee

Arnisee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Intschi Bucht - -

Bettmersee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Bettmeralp Bettmersee - Maximaltiefe 18 Meter. Am Seegrund nur Schlick. Bis 10 Meter alles überwachsen mit Seegras. Nicht unbedingt empfehlenswert

Bielersee (Lac de Bienne)

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Tüscherz Bahnhof - Halde
Bipschal bei Twann Bipschal - Bootsanlegestelle in Bipschal. Parkplätze beschränkt; 3 Plätze
Nidau Nidau-Kanal - Einstieg beim Schwimmbad
Hagneck Schleuse - -
Twann Seepolizei - Lehmformationen
La Neuveville St-Joux - -
Twann Strandbad - Zugang durch das Stranbad, wenn geschlossen Tel. 032-3253666, leicht abfallendes Gelände bis 30m, Wrack, Plattform
Twann UW-Quellen - Halde

Blausee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Blausee-Mitholz Blausee Forellenzucht Kleiner Bergsee max. 13m tief mit 1-3 Tonnen Lachs-, Bach- und Regenbogenforellen! Div. Baumstämme im See. Temp. das ganze Jahr über 6-10°. Infos: www.blausee.ch!Privatsee: Tauchen nur mit Bewilligung: Getaucht darf erst ab 17.00 Uhr werden, und nur zwischen Herbst und Ostern! Und man muss es mit einer Übernachtung im Hotel verbinden.

Bodensee, inkl. Untersee und Überlingersee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Rorschach Badehütte - Tauchplatz liegt neben dem Springbrunnen
Steckborn Badesträndli - bei Feldbach; bei Berninagebäude noch ca. 150 m, dann rechts abbiegen, Kläranlage; Einstieg beim Badesträndli, eher rechts, dann links tauchen, auf 3-5 m Röhre, welche bis -35m geht
Eschenz Badi - bei Seebad Eschenz
Goldach Badi - -
Horn Badi - Parkieren bei den Gratisparkplätzen am Hafen, dann Einstieg in der Badi bei der Treppe. Leicht abfallend, Achtung! Teilweise Strömung, Grund mit Seekreide bedeckt, häufig gute Sicht
Überlingen (D) Baumarkt Graf - Steilwand
Berlingen Baywatch - Beim Rastplatz kurz nach Dorfausgang Berlingen Richtung Steckborn bei Imbisstand "Baywatch". Ca 150m nur 1.5-2m mit 10cm Seegras bewachsene Unterwasserwiese. Richtung Westen Fischrees. Einfacher Tauchplatz. Besonders toll für Nachttauchgänge!
Rorschach Bootsrampe - nähe Hafenmeistergebäude
Rorschach Fischzucht - unmittelbar neben der Fischzucht
Rorschach HB - Achtung Hafenanlage, 4 Wracks, 1 Velo, Ansaugleitung mit Ansaug auf -30m
Berlingen Hafen - <b>NUR IM WINTER, AUSSERHALB SCHIFFFAHRTSSAISON!!!</b><br>Nach dem Einstieg abtauchen auf ca. 15 m und sich rechtsseitig halten. Nach ca. 10 Min kommst Du zu einem alten Fischries. Dieses ist mit Süsswasserschwämmen überwachsen.
Wallhausen (D) Hochhaus - Sackgasse am Hafen vorbei. Vorm Hochhaus rechts ist Einstieg die Slipanlage runter, dann links die Halde betauchen, bis zum rot-weißen Absperrband. Große Chance auf Krebse.
Steckborn Jachthafen - beim Jachthafen, Tauchverbot
Bottighofen Jura - Bootstauchgang, Wrack auf 38m
Berlingen Kirche - Bei der Rampe einsteigen und links abtauchen! Achtung Fischernetze!!! Schöner Tauchplatz
Rorschach Kornhaus - 4 Wracks und 1 Auto
Überlingen (D) Liebesinsel - Halde bis 25 Meter, danach Steilwand
Altenrhein Ludwig - Bootstauchgang vor Altenrhein
Wallhausen (D) Marienschlucht - nähe Teufelstisch
Konstanz Neue Rheinbrücke - Ein sehr strömungsreicher Tauchplatz mit Fischgarantie
Überlingen (D) Parkhaus Parkhaus Post, Minigolfplatz Vom Parkhaus zur Seepromenade, Einstieg bei Seezeichen 21, Einstieg über zwei Treppen, dann leicht abfallende Halde ab -20 bis -25m beginnt die Steilwand mit sehr schönem Überhang, Wand endet bei so -45 bis -48m
Meersburg (D) Plätzle Old Joe Steilwand von ca. 2-30 Meter
Meersburg (D) Promenade Alter DB-Hafen Steilwand untersetzt mit Haldenabschnitten
Steckborn Restaurannt Schloss - Einstig beim Dorfbach, Abtauchen Richtung Seemitte auf ca 15-20m, dann nach links tauchen. Schönes "Rislig" meistens viele Fische. Vorsicht Schiffslandesteg in der Nähe.
Goldach Rietli - beim Jachthafen
Steckborn Romantica - zuerst ca. 80m 1-2 m dann Halde auf >15m. Vier Fischriese, eines davon unterwasser nördlich vom mittleren Ries. Einstieg bei der ehemaligen Pizzeria am Schwimmsteg
Überlingen (D) SZ24 - Steilwand bis 32m
Sipplingen (D) Schifflände - langsam abfallend, Fischreiss
Kreuzlingen Seeburg Fischerhaus, Surfschule, Segelschule, Yachthafen vom TC Kreuzlingen gepflegter Tauchplatz
Kreuzlingen Seegarten - Die Glocke wurde aus Sicherheitsgründen definitiv entfernt.
Bodman (D) Springbrunnen - TP liegt ca. 300 m vom alten Hafen enfernt, Richtung Marienschlucht. Anspruchsloser TP, für Anfänger gut geeignet. Ideal zum Navigieren. Flache Halde ab ca. 3 m bis ca. 31m.
Lochau (A) Strandbad Kaserne Rechts vom Strandbad. Parkplatz zum Anrödeln neben der ESSO-Tankstelle. Flach abfallender Sandboden, Wüstenlandschaft aus Sand, Seegrasfelder, bis vor die alte Kaserne reichend. Nachts grosse Aale und der ein oder andere Hecht. Schöner Übungsplatz, ideal für Nacht-TG.
Dingelsdorf Strandbad Klausenhorn - abwechslungsreicher Tauchplatz
Überlingen (D) Tennisplatz - Halde bis 25 m, dann Steilwand
Wallhausen (D) Teufelstisch - nur mit Spezialbewilligung!
Kesswil Uferpromenade - flache, schlammige und steinige Ebene.
Egnach-Wiedenhorn Wiedenhorn Lädine - Bootstauchgang
Berlingen Wildsau - Einstiegstelle bei der Wildsau am Strassenrand. Parken beim Feuerwehrdepot vis à vis. Halde mit Bewuchs und Ries meistens viele Fische
Ludwigshafen (D) Wrack Ludwigshafen - Auf 19m Tiefe alter Lehmwrachter. Schön bewachsen mit vielen Muscheln
Überlingen (D) Yachthafen - Halde, ab 18 Meter Steilwand
Überlingen (D) Zeughaus - Wrack der Sonja <span style='color:gray'>(was immer das bedeutet, Anm. der Webmaster)</span>
Gottlieben Zollboothaus - Einstieg direkt beim Zollboothaus dann richtung Konstanz tauchen. Wand bestehend aus Seekreide, sehr schöne Formationen. Nachts wimmelt es nur noch von Fischen bei Dämmerung. Grosse Hechte, Egli, Trüschen, Aale, Stichlinge
Bodman (D) alter Hafen - Alte Hafenanlage aus Holz, in 16-22m ähnelt einem Wracktauchgang. Tauchen nur im Winter möglich, wenn der Schiffsverkehr eingestellt ist.
Wallhausen (D) Öhrli Wand, Steilwand Sackgasse am Hafen vorbei. Am Ende der Strasse Fussweg, Drehkreuz, Waldweg ca. 50m dann runter zum Wasser. Felsplattform von 0.5m, danach senkrechte Wand bis >>40m mit Grotten und Spalten. Süsswasserschwämme unter Überhängen.

Brienzersee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Ringgenberg Campingplatz - Beim Campingplatz (Wegweiser Camping) über Steg einsteigen
Isletwald Hausriff Kurt - nördlich Strandhotel, Steilabfall mit glatter Wand. Vorsicht: viel alter Müll, schwierig zu tauchen zur Zeit
Niederried Schulhaus Ziegerschlitz - Wegweiser für die Schiffsländte folgen. Einstieg direkt vor dem Schulhaus. Nur ein bis zwei Parkplätze. Schulhausgelände ist Parkverbot!

Burgäschisee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Burgäschi Strandbad - kleiner See, oft schlechte Sicht

Champfèrersee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Silvaplana Parkplatz - Einstieg direkt beim Parkplatz, Tauchen in geringer Tiefe rechts Richtung Halbinsel, dort viele Wasserpflanzen und Fische.

Davosersee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Davos Davos - Parkplatz bei Dorfeingang

Engstlensee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Jochpass Bootssteg - siehe Dive Guide Tauchplatzführer der Schweiz

Fählensee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
BrülisauI Bollenwies - Ausrüstungstrsp.durch Wirt des Bergrestaurants Bollenwies gegen Bezahlung 071 799 11 70, gespenstisch bizarre UW-Landschaft mit meist sehr guter Sicht, Ausrüstung muss über steilen Abhang getragen werden, max. Tiefe ca. 23m

Garichtisee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Mettmenalp Mettmenalp - Stausee (Eistauchen)

Genfersee / Lac Léman

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
La Tour-de-Peilz Bains des hommes - 2 Felsen a) bei 15m und b)zwischen 30m und weit über 60m
Hermance Campingplatz - siehe Diveguide Schweiz, 5 Wracks
Bouveret Ecole de Mission - Tauchplatz für Anfänger und Fortgeschrittene. Der Einstieg ins Wasser ist hier sehr einfach und die Wand beginnt bereits bei einer Tiefe von ca. 5 m. Sie reicht bis auf eine Tiefe von ungefähr 34 m.
Pully Falaise de Glaise - An der Avenue Général Guisan parkieren, zu Fuss an den See hinunter gehen. Einstieg links bei Kiesstrand. Zuerst sehr flach (1 m.) danach abfallend, weiter links kleine Lehmwand
St-Gingolph (F) Falaise du Fénalet - -
St-Gingolph (F) Gendarmerie - Nach Ortschaft rechts abbiegen und bis zum Gebäude der Gendarmerie (rechts) fahren. Schräg abfallender Hang mit vielen grossen Steinblöcken. Relativ leichter Tauchgang. Einstieg bei Bootsrampe
La Tour-de-Peilz Hirondelle - Wrack
Meillerie Kieswerk Steinbruch Steil abfalender Hang, unter dem Kieswerk, bis ca. 20m zum Formationen von Felsbrocken, Linke Seite befindet sich die Hafeneinfahrt von Meillerie, also rechts aeg-tauchen.
Locum (F) Locum - nach Dorf Locum beim Halteplatz und Kiesabschutt (in Frankreich, ID oder Pass mitnehmen)
La Tour-de-Peilz Piscine - Wand
St. Saphorin Schiffsstation - Felswand Richtung Vevey von -14 bis -21m
Montreux Schloss Chillon - -
Rivaz Station - Ab Einstieg (SUSV-TAFEL) rechtshaltend abtauchen. Ab ca 15m Wand, die Richtung S-SE abfallend in den See hinaus verläuft
Montreux Territet - Près du pontont CGN de Territet. marchez 100 m vers Montreux en longeant le lac et utiliser un ponton pour sauter dans l'eau.Sortir au niveau de la plage entre le port et le ponton CGN.
Rivaz aux Moulins - Neben Mühlen über Passarelle zum See, dort an Felsband vorne einsteigen, Wand nach S-SE abfallend bis ?? Für geübte Taucher

Greifensee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Uessikon Bad Egg - Links von Badi Trampelpfad zum See
Greifensee Badi Greifensee - Einstieg bei Seebadeanlage Greifensee, schöne Uferlinie, leicht abfallender Seegrund
Fällanden Jugendherberge - Einstieg neben dem Fischersteg, flach, schlickig
Maur Schifflände - Bootshaus links vom Schiffssteg Richtung Segelhafen, rel. flache Uferzone
Niederuster Strandbad - -

Hallwilersee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Meisterschwanden Delphin - flache Halde
Mosen Mosenwäldli - -
Birrwil Schifflände - -
Beinwil Seehotel Hallwil - flache Halde (Schiffssteg!)
Beinwil Strandbad - Steg beim Strandbad von Beinwil, flache Halde
Tennwil Strandbad - -

Klöntalersee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Klöntal Hinterer Ruestelchopf - Der Platz ist auf der linken Seeseite, ca. 5 km vom Rest. Rhodannenberg entfernt.
Klöntal Rechtes Ufer - Stausee!
Klöntal Rest. Rhodannenberg - ca. 100m vom Rest. entfernt, flach abfallend. Nur rechts tauchen, da nur bis 100m an das Turbinengebäude getaucht werden sollte (Stausee!)

Lac de la Gruyère (Greyerzersee)

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Pont-la-ville Alte Brücke - Alte Mauerreste von Häusern und Fundament der alten Brücke. Meist schlechte Sicht
Rossens Elefantenkopf - Sehr schöne Felsformation über und unter Wasser. 50 Meter tief .leider meistens schlechte Sicht und nur mit einem Boot erreichbar. Nur für erfahrene Taucher geeignet
Le Bry Falphisu Falaise du Bry -
Le Bry Pont Thusy - Bei niedrigen Wasserstand (STAUSEE) beim ersten grossen Felsen Abtauchen am Stahlseil . ACHTUNG: Wenn der See ganz voll ist, befindet sich die Brücke im 40m-Bereich. Die Sicht ist oft sehr schlecht. Anfahrt. Le Bry Richtung Gumefens auf der Hauptstrasse nach Autobahnunterquerung in der Rechtskurve links abbiegen (Le Pavillion) ca. 400m bis zum See.

Laghetti Lassolo

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Passo Naret Laghetti Lassolo - Bergsee

Laghetti Superiore

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Passo Naret Laghetti Superiore - Bergsee, unterhalb Lago Scuro

Lago Cadagno

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Piotta Lago Cadagno - -

Lago del Naret

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Fusio Eisfinger - Bergsee 2310 m.ü.M.

Lago del Sambuco

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Fusio Fusio - Bergsee

Lago di Lugano (Luganersee)

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Capolago Bahnhof Mte. Generoso-Bahn - Einstieg beim kleinen Hafen. Flacher Tauchplatz, wenn man nach links taucht, liegt auf 4 -7 m ein grosses Wrack, nachts viele Fische
Cantine di Gandria Cantine di Gandria - -
Campione (I) Clubhaus Campione Sub Von Bissone nach Campione (Italienische Enklave) fahren und ganz durch das Dorf hindurch bis ans Ende, wo das 'Autosilo Communal' und der Hafen ist. Dort kann man parken und muss dann zu Fuss ca. 100m durch den Hafen und dort ganz hinten nochmal ca. 100m durch den Tunnel zum Clubhaus vom Campione Sub (Vorsicht: Tunnel ist evtl. abgeschlossen, Hafenmeister hat Schlüssel). Schöne Kalksteinwand ab ca. 10m.
Paradiso Forca di San Martino Acquedotto nach links weg schräg abfallend, teils steil und sehr schöne Felsformationen; nach rechts weg beginnende Steilwand mit Saugleitung vom Wasserwerk bis in 35 m Tiefe; diverse Wracks und viele Ankerketten
Morcote Le Mirroir - idealer Tauchplatz mit Parkplatz, WC-Anlage beim neuen Hafen,auch für Anfänger geeignet
Caslano Parete di Caslano Monte Caslano Am Ende des Schotterplatzes nach rechts Richtung Steilwand in 15 m tauchen dann kommt die wunderschöne, zerfurchte Kalk-Steilwand von gelblicher Farbe mit vielen tiefen Querspalten, die bis 65 m geht. Sicht ab 15m glasklar, Fische mehrheitlich Trüschen. Besonders schöhner TG mit Morgensonne.
Paradiso Pipa - -
Castagnola Riva Bianca - -
Lugano Sasso di Gandria - Steilwand bis ???

Lago Maggiore (Langensee)

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Caldé (I) Caldé - Wand aus Kalkfels
Porto Ronco Crodolo Jachthafen Einstieg bei Badi. Steilhang, z.T. Schlick, Geröll oder Fels. Gegen Süden Ausfluss aus Wasserkraftwerk!
Laveno (I) Galerie - Autofähre von Intra nach Laveno, dann dem See entlang Richtung Luino. Nach etwa 2km, direkt am Ende der Galerie links abbiegen. Tauchen Richtung Laveno an einer fantastischen Kalksteinwand.
Brissago Hafen - Man fährt von Loccarno nach Brissago. In der Ortsmitte links zum Hafen abbiegen. Unten am See Parkplätze. Über Rampe beim Kiesstrand einsteigen, Richtung Italien Tauchen. Oben meistens Fische. Relativ steil abfallender Schlickgrund. Vorsicht Schiffverkehr! (siehe Tauchguide Schweiz)
Porto Ronco Porto Ronco - Einstieg beim Bootshafen 50m südlich Schiffstation. Relativ steile Halde mit Blöcken. Weissfische. Kleines Bootswrack auf -14m Richtung Brissago
Ascona Promenade Lido Mit Lido ist nicht das Schwimmbad gemeint! TP ist direkt bei Promenade, Einstieg bei Rampe. Von da nach links tauchen. Platz zeichnet sich durch sehr viele Fische aus. Super zum Nachttauchen.
S. Nazzaro S. Nazzaro - Cessna/Heli/Wrack, Füllstation bei Tauchplatz, (Seerettung)
Gerra (Gambarogno) Strandbad - Sehr kleines Strandbad am Ende des Dorfes. Parkplatz: blaue Zone beim Strandbad.
Locarno Strandbad - Plateauförmiger Schlickboden. Auf ca 12m Telefonkabine, 15m und ca. 25. Segelschiff. Bei Sprungturm einsteigen und rechts Tauchen. Eintritt an Kasse lösen. Hat einen kleinen Tauchladen und Kompressor.
Locarno Tauchbasis Locarno Ruderklub, Maggiore Abfallender Schlickhang, Unterwasserparcours mit 5 versenkten Booten, 2 Autos, einer Badewanne, versenkte Flosse.
Brissago Zoll - 20m vor Zoll links parkieren und von der Plattform aus Richtung Schweiz tauchen

Lago Securo

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Passo Naret Lago Securo - Bergsee, unterhalb Lago del Naret

Lai Veduta

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Julierpass Lai Veduta - Kleiner Bergtuempel. Tiefe weitgehend ca. 3.5m Tiefste Stelle ca. 8m am Berghang gegenueber Einstieg. Fische: See/Bachforellen, Saiblinge

Les Iles

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Sion Les Iles - Baggersee. Ganzes Jahr gute Sicht. Tieftauchen, Kompasstauchen und sogar Freiwassertauchen möglich.

Limmat

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Neuenhof Autobahnbrücke - Zwischen den Brückenpfeilern wirds bis 13m tief
Zürich Bauschänzeli Belevue Brücke Bis ca. 8m, Strömung, viele Fische, super Tauchplatz nur mit Genehmigung nur durch Seepolizei!

Maggia

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Ponte Brolla Geissmann-Tauchplatz - Wander-Tauchplatz
Ponte Brolla Ponte Brolla - -
Tegna Sandbank Kraftwerk Tegna fast stehenes Wasser, ca. 150 m langes Becken, bis 9 m tief, sehr viele (!) Fische
Bignasco Wolfsrachen Parkplatz nach Brücke ca. 500m nach Brücke rechts; Trampelpfad an den Fluss; 2 Becken mit etwas schwieriger Passage im Fluss

Marmorerasee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Marmorera Alte Brücke Brücke, Juliamündung Oberes Seeende, Parkplatz bei Steinbruch
Marmorera Alte Julierstrasse - Kiesstrasse mit Kiesplatz kurz vor Seeende, alte

Neuenburgersee / Lac de Neuchâtel

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Concise Abyss Abysse Unterwasser-Felsen ab 35m, nur mit einem Schiff erreichbar. Beschreibung unter: <a href="http://www.apci.ch/abyss.htm">http://www.apci.ch/abyss.htm</a>
Vaumarcus Baggerfloss - Labyrinth und hohe Kieswände (Kiesabbau: einsturzgefährlich!)
Bevaix Cofola - Felsen von 15 bis 45 Meter, Boot-Tauchgang (500-600 M.vom Strand)
St.ubin Grosse Röhre Segelhafen Nordost Einstieg nordöstlich des Segelhafens,flache,grasige Landzunge.Einstieg beim Betonhäuschen.Grosse Röhre bis -20m . Richt.NO Kieswändli auf -20m. Unterhalb Röhre dunkle Kieshalde 30 Grad abfallend.
Portalban La Madonne - Statue von des Madonna (18 M)+ 2 Wracken, Boot-Tauchgang (Markierung Boje)
Seemitte La Motte - UW-Insel, Boots-TG
Serrière Marlboro - Leicht abfallender Tauchplatz
Portalban Pacotille - Wracks, Lehmabbrüche. Tauchplatz mit dem Boot erreichbar, Boje
Boudry Plage - Halde, neben und in Badezone (Bewilligung!)
Boudry Point d' Areuse - Einfluss in See => Lehmwände, Kies (Bewilligung!)
Bevaix Pointe du Grin - Plage - Sand Felsen, ca. 200 m vom Strand schwimmen
Colombier Robinson - einfaches Tauchgang

Pfäffikersee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Pfäffikon Bootshaus Seerettungsdienst - -

Resurgence de L'Orbe

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Vallorbe Resurgence de L'Orbe - Höhlentauchgang. Siphonlänge 294 Meter. Max Tiefe -25m. Tauchen während der Schauhöhlenöffnungszeiten nur mit Bewilligung der Schauhöhlenverwaltung nach 19.00 Uhr. Im Winter TG ohne Einschränkungen möglich.<br><b>Achtung: Höhlentauchgang. Nur mit entsprechender Ausbildung, Ausrüstung und Erfahrung betauchen.

Reuss

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Rottenschwil Werd - Einstieg ca. 100 m oberhalb Rest. Hecht, unbedingt Naturschutzgebiet beachten! (linke Flusseite kein Naturschutzgebiet!) Ziemlich Strömung, riesige Barben! Tiefe ca. 5 - 6m

Rhein

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Gottlieben Badi - Flusstauchplatz
Breisach (D) Breisach - alte Schifffahrrinne im Rhein, steinig, Uferzone stark bewachsen
Laufen Drift Rheinfall-Dachsen - Strömungstauchgang von Schloss Laufen bis Badi Dachsen. Nur bei Niedrigwasser und Kenntnissen der Bedingungen. (Fischer und Bootsbetrieb)
Rheinau Ellikon - -
Ellikon Ellikon - Rüdlingen - Drift. Einstieg bei Rest. Schiff in Ellikon. Mittelstarke Strömung. Einmündung der Thur. Dauer je nach St. ca. 35 min. Viele Fische, Achtung Bäume!
Eschenz Eschenz - Stein am Rhein - Strömungstauchgang mit sehr vielen Fischen (schönster Rheintauchgang)
Hemnishofen/Schupfen Hemnishofen - Schupfen - Drift-TG
Rheinau Kloster - Einstieg ca. 150m nach Kraftwerk bei den Stiegen; bis Flussmitte ca 1-1.5m tief; danch 7-8m tiefer Graben dem Kloster entlang, Ausstieg nach der Insel auf CH-Seite beim Feldweg.
Konstanz (D) Konstanz - -
Eglisau Pontonierplatz Pontonierhaus UW-Stufe flussabwärts auf >15m
Rheinau Rheinau - Rüdlingen (Drift) - Einstieg: Unterhalb des letzten Wehres (Haldenweg). Ausstieg: Rüdlingen vor der Brücke. Im Bereich des Thurspitzes nicht sehr tief (nur ca. 1,5m). Max. Tiefe ca. 5m
Schwörstadt Rheinbad Schwörstadt - Strömungstauchgang im Rhein, ausserhalb der Öffnungszeiten des Rheinbads. Steil abfallend bis ca. 10m, recht interessante Formationen. Zur Flussmitte hin kiesig. Viele Muscheln. Vereinzelt auch Flusskrebse
Rüdlingen Rüdlingen/Tössegg - Einstieg ober- oder unterhalb Rheinbrücke (rechtsseitig vom Rhein), Ausstieg beim Bootshaus in Tössegg. Anfangs stärkere, danach schwächere Strömung
Rheinfelden (D) Salmegg - Direkt an der Zollbrücke in Deutsch-Rheinfelden. Unterhalb Salmegg-Haus kann mittels Leiter eingestiegen werden. Unterwasser verlaufen Wände, Kamine und Überhänge.
Stein am Rhein Schifflände - Einstieg bei Schifflände, danach in der Schifffahrrinne tauchen. Viel Seegrass Steine Kies. Vorsicht Schiffsbetrieb, an besten Early morning Dive. Ausstieg bei Camping Wagenhausen. Nur mit ortskundigem Taucher tauchen
Diessenhofen Schupfen-Diessenhofen - Strömungsstrecke mit Wiffen, ortskundige Führung erforderlich
Rheinfelden Strandbad - Nur Ausserhalb der Öffungszeiten das Strandbades
Diepoldsau Tierheim - -
Tössegg Tössegg-Eglisau - Einstieg unterhalb Restaurant Tössegg. Ausstieg in Eglisau, Treppe gleich nach der Kirche
Wallbach Wallbach - Strömungstauchgang im Rhein! Maximaltiefe 8 Meter. Einfacher Tauchplatz!
Kaiserstuhl Wasserstelz - Beim Parkplatz Rest. Wasserstelz Einstieg AHV, danach gegen die Strömung den Flus rauf, danach in Flussmitte mit tollem Drift zurück
Rheinau Zollbrücke Zoll <li>Wiese und Steintreppe neben/unterhalb Zollbrücke<br><li>zweite Einstiegsmöglichkeit: ca. 300m flussaufwärts der Brücke gerade unterhalb Wehr, Schweizer Seite
Kaiserstuhl Zweiter Bunker - Im Strömungsschatten des Bunkers (Nr. 2) liegt viel angesammeltes Holz und Geröll in einer Tiefe bis ca. 12m

Sanbernhardinopasssee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Sanbernhardinopass Sanbernhardinopass - Bergsee 2066 m.ü.M.

Schiffenensee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Düdingen Bootshafen Schiffenen Camping Beim Minigolf-Park nach dem Schiffssteg bei der Badeplattform einsteigen. Von da aus links weg tauchen (nicht Richtung Staumauer!). Nach ca. 10 Minuten fällt das Gelände steil ab (Kante auf 9m). Bei der Wand links weg tauchen. Viel Bäume! Nur tauchen, wenn Sicht gut ist, das heisst, wenn im Bootshafen der Seegrund sichtbar ist.
Düdingen Kleingurmels - Nach rechts abtauchen bis in die Wand. Oft schlechte Sicht. Wenn gute Sicht dann ists hier super!

Sihlsee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Einsiedeln (SZ) Hüenermatt-Damm Ezelstrasse Damm. Schräg abfallendes Tauchgebiet. Max. Tiefe 10m je nach Wasserstand tiefer. (Stausee, Sicht meist Trüb. Höhe: 900m)

Silsersee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Plaun da Lej Hotel Cristallina - Einstieg direkt beim Parkplatz vom Hotel am kleinen dreieckigem Steg. Tauchen rechts in Richtung Sasc da Corn. Viele Felsblöcke mit vielen Forellen.
Maloja Plan di mort - zwischen Plaun da Lej und Maloja, Ausstellplatz/Wiese am
Sils Plaun da Crot Pulvermagazin Pulvermagazin zwischen Plaun da Crot und Baselgia, Lage der Kutsche
Maloja Plaun da Lej Sasc da Corn Nordufer Silsersee, Landzunge mit kleiner Insel, Felswand

Talalpsee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Filzbach, Glarus Nord Filzbach - Einstieg am nördlichen Seeende. Tiefe ca 12 m

Thunersee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Thun Aarebecken - Parkplatz beim Casino, Einstieg Richtung See bei den Bootsanlegeplätzen, Ausstieg bei der Schiffländte Casino, Tiefe ca. 4m, Äschen-Schongebiet. Strömungstauchgang! Schleusen! Schiffverkehr beachten!
Gunten Bad - Wand, Palme auf ca. 42 m<br><span style="color:red"><b>Tauchverbot von Mitte Mai bis Mitte Oktober. Bitte einhalten!</b></span>
Sundlauenen Balmholz - Nach Beatenbucht Richtung Interlaken bei Firmenzufahrt Balmholz AG. Kleiner Kiesplatz (max. 2 Autos) vor Gittertor. Schmaler und sehr steiler Pfad ans Wasser. Einstieg bei Grillplatz. Ganz schöne und zerklüftete Wand, oben kleine Überhänge.</b>
Merligen Bäregg - Einstieg links vom Parkplatz, guter Uebungsplatz
Sundlauenen Bätterichquelle - Lage: nordwestlich der Bushaltestelle Gelber Brunnen.Aufsteigender Strassenteil; Parkplatz links(privat) Unterseeische Karstquelle. Höhlentauchgang. Durchschnittliche Tauchtiefe -30m. Maximale Tauchtiefe -79m. Zugang nur mit Bewilligung des Grundstückbesitzers. <br><b>Achtung: Höhlentauchgang. Nur mit entsprechender Ausbildung, Ausrüstung und Erfahrung betauchen.</b>
Oberhofen Churchillplatz - viele abgerutschte Baeume im Wasser; idealer Anfaengerplatz, da flach
Sundlauenen Cuba Libre - Tauchplatz unterhalb ansteigender Kantonsstrasse nach Beatenbucht Richtung Interlaken; vorteilhaft per Schiff:<br>0 - 6 m Tiefe: sehr zerklüftete, abwechslungsreiche Felspartie; z.T. mit ins Wasser ragenden Bäumen<br>18 - 40 m (und tiefer): abgerundete Felshöcker, helles Gestein, Bödeli auf 42 m
Gunten Dorfbach - Grosser Geröllkegel mit zum teil grossen Felsbrocken und vielen Trüschen. (Bei der Bushaltestelle parken und am Bach entlang ca. 100m zum See laufen.)
Gunten Enteneck Entenecke, Ameisenegge Parkplätze, Parkbänke, Bootsrampe
Gunten Enteneck, Matterhorn - Ca. 12 min NW Enteneck, Tiefe 44m. Seit mehreren Jahren unter diesem Namen bekannt und schön
Merligen Fischbalme Beatenbucht, TCS-Parkplatz Parkplätze, Kiesplatz, Unterstand, UW-Karte
Merligen Frau Tschanz/Gelbe Wand - Zwischen Nastel und Sundlauenen. Nur mit Boot zu erreichen. Auf 52m ruht ein Citroën. Felswand stark abfallend.
Hilterfingen Hotel Bellevue - einfacher, fischreicher Platz für NTG. Tauchen unter dem Hotel möglich
Därligen Jachthafen - <span style='color:red'><b>verboten + privat!</b></span><br>(ca 30-40° abfallend, Hechte, Eglis, Seegras, Velo usw.)
Faulensee Lido Milchbar - von der Badeplattform in ca. 60 Grad Richtung Interlaken tauchen, nach ca. 300m erreicht man auf ca. 18m die Felswand, an der sich noch ein altes Fischernetz befindet
Merligen Nastel - Bootstauchgang: ca. 400m Nach Beatenbucht Richtung Interlaken. Wunderschöne Wand mit abgerundeten Felsen, oben Überhänge.
Ralligen Niesen - Bei Ralligen Stambach, 9min. Richtung Interlaken auf 7m, der Niesen befindet sich auf 40m
Sundlauenen Obere Beatenbucht - Boots-TG befindet sich seeaufwärts etwa unterhalb den Beatushöhlen. Schöne Felswände, von Höckern bis senkrecht abfallend, im Oberen Bereich teils mit Resten von Fischernetzen behangen
Merligen Palmbeach - 300m nach Stampbach Richtung Merlicgen. 2 parkplätze in "sackgasse". Einstieg 70m Richtung merligen beim Bacheinlauf. Tauchen richtung Thun. nach 8min beginnt Wand auf ca 20m
Sundlauenen Parkplatz - Kiesplatz bevor die Strasse vom See wegführt (von Interlaken herkommend)
Merligen Ralligen-Berg Niesen, Stu-Bro Point Anfahrt und Parkplatz wie Ralligen Stampach, bei Ausstellplatz ins Wasser und in Richung Interlaken, Bergspitze ausserhalb der Wand, Gipfel in ca 37m Tiefe, Achtung: Tief und steil
Leissigen Rigips AG / Gips-Union - Bitte beachtet die Parkordnung sowie die Anschläge bei der Rigips AG. Ein Dankeschön an alle TaucherInnen, welche den Platz bei der Rigips AG aufgeräumt verlassen. Leider gibt es auch die "andern" und so ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis Park- und andere Verbote dastehen
Leissigen Rocks - Kompass-Tauchgang zu den grossen Felsbrocken, unter denen du hindurch tauchen kannst.<br>Vorsicht: Kompasstauchgang, die Felsbrocken liegen auf 43m am steilen Slikhang. Nur für geübte Taucher!
Merligen Ruedi-Walter-Platz - Terrassenförmige Wand, ca. 100 weiter als Fischbalme
Merligen Salzachereggkurve - Ausserhalb Merligen Richtung Interlaken beim kleinen Hafen. Schöne Wände, tief!
Spiez Schloss Wallrain Wand mit alten Fischernetzen verhangen. Zuerst ca. 5 Min recht flach über Seegrassgarten tauchen
Oberhofen Schloss Oberhofen Müllgrube Einstieg im Hafen Oberhofen ->auf 10-20Meter alte Müllgrube, viel "Müll" zu bestaunen, für Fans von antiken Gegenständen geeignet. (Eisenbett, alte Öfen, Flaschen)
Spiez Schwefelquellen - Bootstauchgang
Längenschachen Schönörtli Längenschachen, TCS-Parkplatz guter Übungsplatz
Ralligen Stampach - zwischen Gunten und Merligen. Tief!! Nagelfluhwand. Begehrter Tauchplatz!!
Sundlauenen Wasserfall - Steilwand bei der Beatushöhle<br>Foros unter www.tc-thunersee.ch

Thur

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Bütschwil Soor - Nur für Ortskundige Taucher geeignet!
Oberbüren Thurbrücke Brübach-Fall Brübach. Strömung "Wasserwalzen" nur für ortskundige Taucher!

Totensee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Guttannen BE Grimsel-Passhöhe - Bergsee auf 2160 m.ü.M, idealer Eistauchplatz im Frühling. Einstieg links und rechts vom Hotel am See. VORSICHT! Drei Tauchverbotszonen! - Info bei KWO

Trübsee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Engelberg Trübsee - Einstieg am Nordwestufer des Trübsees. Kontakt mit dem EW (Genehmigung) und der Titlis Rotair (Transportorganisation) zwingend

Türlersee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Türlen Restaurant Erpel Camping Platz Einstieg links vom Campingplatz und Seebadi. Schlickiger, teils steiniger Untergrund. Viele Krebse im Uferbereich zwischen 0.5 - 5 Meter

Verzasca

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Lavertezzo Amslerbecken Misura -
Lavertezzo Posse 1 - -
Lavertezzo Posse 2 - -
Lavertezzo Posse 3 - -
Lavertezzo Römerbrücke - -

Verzasca-Stausee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Corippo Ponte Corippo - Beim Grotto vor der Brücke parkieren und um Erlaubnis zum Parken bitten, Einstieg nach dem Überqueren der Brücke links (Achtung Seile mitnehmen da sehr steil). TG sind gemäss Auskunft ca. nur 4 mal pro Jahr möglich. Sehr viele tiefe Überhaenge

Vierwaldstättersee, inkl. Urnersee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Hergiswil Acheregg - <b>Anfahrt:</b> Von Luzern her kommend Ausfahrt Hergiswil Richtung Lopper/Stans, nach Kreisel Halt bei Rest. Acheregg. <b>Einstieg:</b> Von Parkplatz aus ca. 80 m zu Fuss Richtung Brücke, rechts vom Geländer ca. 10 m hinunter zum See (im Winter Vorsicht Glatteis!). <b>Tauchen: </b> Linke Schulter Richtung Hergiswil (nicht rechte Schulter wegen Schiffsverkehr), leicht abfallendes Gelände, im 10 m-Bereich im Sommer sehr begrünt. Man kann unter die Strasse tauchen, dort riesige Fundamente und Pfeiler. Auf 12 m ca. nach 7 min Tauchzeit Unterwasserglocke. Tiefere Tauchgänge unter 25 m eher uninteressant.
Seelisberg Bildstöckli - am Knie des Urnerseees, zwischen Schillerstein und Treib. Nur mit dem Boot erreichbar. Unten Felswand, oben leicht abfallend mit vielen Bäumen
Gersau Bootshafen - versunkene Hafenmole bis auf ca. 55 Meter mit vielem Gerümpel, wie Sonnenschirme, Stühle, etc. ausserdem schöne Steilwand! Achtung im Sommer Tauchverbot!
Buochs Campingplatz TCS - -
Beckenried Canyoning Rest. Sternen, Edelweiss Einstieg bei Bootssteg Hotel Sternen (bei Fähre) Viele Canyons, grosse Trüschen, Eglis und Hechte. Nach TG bitte im Rest. etwas konsumieren, da Platz auf Privatareal vom Hotel!<br><br>Zweitbeschrieb: In Beckenried ca. 50 m nach Abzweiger Rütenen rechts, Privatparkplatz (Anwohner/Nachbarn informieren!). Der Einstieg befindet sich ca. 80 m südlich vom Parkplatz (Richtung Rütenen) neben Naue (breite Treppe zum leicht abfallenden, kiesigen Einstieg). Unter Wasser leicht abfallender Grund, auf 30m eindrucksvolle Hügellandschaft, bis zu drei Meter hohe kalksandsteinartige, feste, seitenmoränenähnliche Wände
Gersau Chindli - Parkplatz in der Kurve; steiler Slalompfad hinunter / Ufer 45° abfallend in Steilwand, auftauchen beim Felskopf (hört bei ~12m auf) im Freiwasser (Kompass!!) ans Ufer
Brunnen Eichwald Hunderti Guter Einstieg, meistens viele Hechte man muss die Strasse überqueren. Restaurant Eichwald ist gleich daneben. Der SUSV bittet alle Taucher, <a href='http://www.susv.ch/drs/DRS_tauchverbote.htm' target='_blank'>nur noch Richtung Brunnen zu tauchen und das Gebiet Richtung Gersau zu meiden.</a> Guter Einstieg, meistens viele Hechte man muss die Strasse überqueren. Restaurant Eichwald ist gleich daneben. Der SUSV bittet alle Taucher, <a href="http://www.susv.ch/drs/DRS_tauchverbote.htm" target="_blank">nur noch Richtung Brunnen zu tauchen und das Gebiet Richtung Gersau zu meiden.</a> </td>
Vitznau Elefäntli - zwischen Unterwilen und Riedsort, Inselchen mit Steinelefant
Gersau Fähre - Parkplatz und Einstieg bei der Fähre (Fährbetrieb anfragen). Nach dem Abtauchen nach rechts. Geeignet für Nachttauchgänge.
Hergiswil Glasi - ca 30-40° abfallend, Hechte, Eglis, je nach dem Aale, viel Gerümpel, Palisaden usw. Ein-/Ausstieg bei der Holztreppe vor dem Glasiareal (<b style="color:red">Es ist für Taucher verboten, die Parkplätze bei der Glasibar zu benutzen. Bitte Parkplätze beim Schiffshafen (gebührenpflichtig) benutzen.</b>). Linke Schulter tauchen, also Richtung Horw.<br><span style='font-size:8pt'>An dieser Stelle sei nochmals an die <b>Verordnung über die Schifffahrt auf schweizerischen Gewässern (Binnenschifffahrtsverordnung, BSV)</b> verwiesen:<br>Art. 77 Tauchen<br>Sporttauchen ist verboten:<br>a. auf den Fahrlinien der Kursschiffe;<br>b. in engem Fahrwasser;<br><b>c. bei Hafeneinfahrten;</b><br>d. in der Nähe von behördlich zugelassenen Liegeplätzen.</span>
Seelisberg Grottoni - Tauchplatz nur mit dem Boot erreichbar. Steilwand und eine kleine Grotte. Weitere Infos unter www.wracktauchen.ch
Stansstad Harissen - Strandbad, Steinstufen, Halde, schöne Steilwände Richtung Kehrsitten. Meistens sehr schlechte Sicht wegen Baggerschiff. Einstieg auf der Rückseite beim Restaurant Al Porto. Bitte nicht auf Parkplatz von Restaurant parkieren!
Greppen Holzlager - Flach abfallend, zum Teil Baumstämme kreuz und quer übereinander (Mikado). Der Tauchplatz befindet sich in einer Bucht unmittelbar vor einer Schreinerei, Zimmerei bei der Badeanstalt von Greppen.
Hergiswil Hotel Pilatus - Von der Einstiegsleiter des Hotels geradeaus auf 16m abtauchen: Floss. Dann nach rechts auf 17m Segelschiff. Austauchen auf 8-6 m: Plattform und "Jungel" (viele Eglis, Hechte, manchmal Aale)Bitte anschliessend auch etwas im Restaurant konsumieren, da die Parkplätze und das Arael privat sind. Nicht mehrere Autos auf Hotelparkplatz abstellen. Füllstation und Shop ganz in der Nähe. Super Nachttauchgang!
Vitznau Hotel Vitznauerhof - in der Hotelanlage
Morschach Kreuz - Kleiner Parkplatz nach Tunnel. Tauchen um den Aussichtspunkt, Felswand senkrecht ins Nichts abfallend.
Hertenstein Kreuztrichter - Eine Art pyramidenförmiges Thila, das bis auf 7m an die Oberfläche reicht, sanft abfallend bis ca 25m. Tauchen wie im Meer! (Nur mit Boot!)
Vitznau Lido Schrottplatz Ausgangs Vitznau, steiler Abstieg zum Wasser. Tauchplatz fällt rasch ab. Interresant auf der Tiefe von 40 m, ab 25 meter liegt allerlei Zeugs, Handkarren, Leitplanken, usw. Der Wand entlang gibt es im Flachwasserbereich einige Spalten und kleine "Gröttchen". Im Sommer sind da auch 2 WC's
Hergiswil Lopper - zwischen Hergiswil und Stansstad, Parkplätze unter Autobahn, Metalltor.
Hergiswil Lopper II - Einstieg mit Sprung von der Strasse, beim "Känzeli". Ausstieg über die Leiter ca. 500m weiter rechts.
Hergiswil Lopper III - Parkieren direkt nach der Brücke zu Alpnachersee. Einstieg direkt vor Brücke und dann Richtung Lopper II zurücktauchen (Wand).
Hergiswil Lopper Rote Route 1 Hafen Hergiswil Abtauchen an der Betonmole im Bootshafen. Richtung Lopper tauchen. Auf 32m altes Auto-Wrack, weiter Richtung Lopper auf 15-20m Strommast. Viele Fische im Hafenbereich. Ausstieg beim Lopper. Ca 60 Minuten Tauchzeit
Gersau Ober Nas - Tauchplatz am Landspitz Ober Nas. Ca. 5 Parkplätze. Wegabstieg 38 Höhenmeter. TG Richtung Vitznau: senkrechter Felspfeiler auf -25m, ca. 80m ab Einstieg. Diagonaler Felsspalt auf -26m nach 120m. Rampe mit Fundobjekten ab -35m und tiefer.
Kehrsiten Obermatt - kleine Steilwand, Seegras, Bäume, viele Eglis, Hechte und Aale! (Kann nur mit Boot erreicht werden!)
Weggis Riedsort Zofiger Fisch, Bajazzo Ausgangs Dorf, Parkplatz, Einfahrt zu Bootshafen unter Strasse. Parkplatz Riedsort benützen. Beim üblichen Einstieg läuft man weiter Richtung Weggis. Der Einstieg ist auf der Höhe des am Hang hängenden Kreuzes. Abfallendes Gelände bis auf ca. 25 m da liegt ein montierter Fisch auf 2 Baumstämmen 27m, danach fällt das Gelände weiter ab. Vom Fisch aus Links Richtung Vitznau (Ausstieg) ist das Gelände sehr abwechslungsreich.
Beckenried Rütenen - Freizeitanlage und Naherholungsgebiet Rütenen
Sisikon Schifferenegg - Wand
Seelisberg Schillerstein Nord - Tauchplatz nur mit Boot erreichbar, siehe www.Bootstauchen.ch
Seelisberg Schwandenflue Hunds-Chopf Tauchplatz nur mit Boot erreichbar, siehe www.Bootstauchen.ch
Isleten Seegarten Strandbad Unmittelbar nach dem ersten Tunnel vor dem Restaurant Seegarten, auf dem Platz parkieren. Einstieg befindet sich gleich beim Parkplatz. Getaucht wird südlich Richtung Flüelen dem alten Tunnel entlang. Flachabfallend in Felswand uebergehend. (nördlich schräg abfallend)
Ennetbürgen Unter Nas Ruedersbalm Der Tauchplatz liegt etwa 2km vom Parkplatz entfernt. Der Einstieg über den Kiesstrand ist einfach. Bis etwa 7 Meter ist der Boden bewachsen, darunter nur noch Schlamm. Rechts hats eine Leine die ins Ungewisse hinunter führt.
Vitznau Unterwilen Strandbad, Brougier Park, altes Strandbad Eingangs Dorf, Autoausstellplatz, WC-Häuschen
Ennetbürgen Wispelen - Bootstauchgang, Wand

Wägitalersee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Wägital Brücke - Rechts über die Staumauer bis zur Brücke fahren. Vor der Brücke beim 1. Pfeiler einsteigen
Innerthal Hundlochquelle - Linkes Seeufer entlang bis zum gelben Schild 'Hundlochquelle'. Rechts parken und da geht ein Weg hinunter zur Quelle. Einstieg = beim Felsspalten nach hinten abtauchen auf ca. (je n. Wasserstand) 18 m durch ein Loch hinein, danach geht es kurz auf ~27m hinunter (immer kalt!). Am besten mit jemanden gehen, der es kennt. <br><b>Achtung: Höhlentauchgang. Nur mit entsprechender Ausbildung, Ausrüstung und Erfahrung betauchen.</b>
Innerthal am Wasserfall Hundlochquelle - Der Einstieg befindet sich unterhalb der Hundlochquelle links vom Wasserfall

Walensee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Mühlehorn Autobahnrestaurant Walensee - Einstieg Nähe Passerelle. Achtung beim Einstieg! T-Schiene im Wasser
Mols Broder - Von Mols Richtung ZH. Ca. 300 m nach dem Rest. Sonne fuehrt rechts ein Fussweg durch eine Bahnunterfuehrung zum See. P-Plaetze links an der Hauptstr. bei einer Holzbeige oder rechts bei einem Ausstellplatz
Murg Hafen - Tauchgang führt nach links weg. Um den Felsen herum (Steilwand). Nach ca. 10 Min. auf 23m ist ein grosser Metalltank. Ca. 2Min. später auf 32m ein altes VW Käfer-Wrack, kurz danach noch ein alter Talbot und ein Citroen (alles ca. 32m).<br><b style="color:red">Achtung:</b> Im Bereich des Hafens darf nun definitiv nicht mehr getaucht und geschwommenn werden. Der Zustieg zum Tauchplatz befindet sich jetzt ca. 200 m westlich vom Parkplatz. Vom Strandweg gehts über eine Leiter zum See hinunter. Um zu der Metallbox und den Autowracks zu kommen, muss man nach Osten tauchen. Nach dem Tauchgang unbedingt wieder über die Leiter aussteigen!!!!!
Mols Hafen Ost - Tauchgang vom Hafen Mols Richtung Walenstadt, nach ca. 800 m auf 15-20m kleine Steilwand mit Muscheln, schön bewachsen. Auf dem Weg div. Seilbahnzubehör, Bäume und Wurzeln, Felsen. Meistens viele Jungfische. Einfacher Tauchplatz.
Josen Josen West - Schöne Steilwand. Kann nur mit dem Tauchboot Gipsy der Tauchschule Mols, Tel. 081 - 738 21 51 angelaufen werden
Betlis Kraftwerk - ca. 100m gegen Wesen an Oberfläche schwimmen und dann an Wand
Amden Lago Mio - Direkt beim Lago Mio über den Steg.
Quinten Laui Quinten West Kann mit Tauchboot Gipsy der Tauchschule Mols, Tel. 081 - 738 21 51, angelaufen werden.
Mols Lediwracks Ledischiffe Ausgangs Mols, Richtung Walenstadt
Quinten Quinten Ost - Kann mit Tauchboot Gipsy der Tauchschule Mols, Tel. 081 - 738 21 51, angelaufen werden.
Quinten Quinten Ost/Telefonstange - Kann mit Tauchboot Gipsy der Tauchschule Mols, Tel. 081 - 738 21 51, angelaufen werden, grandiose Steilwand - Tiefe nicht bekannt.. nur für wirklich erfahrene Taucher zu empfehlen.
Betlis Schiffssteg - Wand, vom Schiffssteg östich verlaufend
Mols Spielplatz - Der Spielplatz ist beim grossen Parkplatz linkerhand von Mols. Man läuft vom Parkplatz zurück Richtung ZH und sieht dann im See eine rote Fahne. Zu der Fahne hinauslaufen und dort abtauchen linksweg. Auf ca. 18m fängt die schöne Wand an.
Weesen Surfmole - Steinig, ca. 45° abfallend bis 25 Meter, anschl. Schlick und flacher. Idealer Tauchplatz für Schulung
Mühlehorn Teufwinkel Tiefenwinkel Einstieg nach Eisenbahnunterführung: Kiesbucht. Am Landspitz Wandstufen ab -20m (150m westlich vom Einstieg)
Betlis Tunnel 1+2 Lehni Lage: an der Verbindungsstrasse von Weesen nach Betlis. Diverse Tunnels; darunter Kalksteinsteilwände bis in grosse Tiefen (-80m)
Mühlehorn Zick-Zack - -

Zugersee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Zug Altstadt - Versunkene Hafenanlage
Oberwil Badi - flach abfallend, ähnlich wie Rigiblick
Immensee Baumgärtli Restaurant Baumgarten Halde und Wand
Walchwil Chlausenegg-Känzeli Klausenegg Autoausstellplatz, Wand
Immensee Fischchratte - Von Arth auf der Hauptstrasse Richtung Immensee fahren, kurz bevor man unter der Autobahn durchfährt neues Bootshaus "Fischchratte", ca. 6-8 Parkplätze. Guter Einstieg, steil abfallender Grund, je nach Jahresezeit viele Fische
Walchwil Grafenmattli - -
Walchwil Grafstatt - Reklamation wegen zu vielen Tauchern (Einstieg Privatgrundstück!) Die Besitzer werden beim Baden und beim Bootausfahren gestört! (Bitte Rücksicht nehmen!)
Walchwil Grindwäschi Gallerie,Lothenbach, Restaurant Löwen, Busstation Lothenbach, Bootshaus Räbenmattli Ca. 300m Seeaufwärts vom Mikado Lothenbach, bei Bushaltestelle, Galerie. Steintreppe, neben Bootshaus Halde Richtung Süd, Wand schräg in den See hinaus und in grosse Tiefe führend. Darunter Halde und nochmals Wand. <span style="color:red">Achtung: Parkverbot vor Restaurant und Bushaltestelle (Ausnahme: Montag im Winter (im Sommer hat das Restaurant auch am Montag geöffnet!))</span>
Walchwil Hafen - Alles, wofür das Taucherherz schlägt
Walchwil Mikado - Das Mikado liegt direkt unter der Brandruine des ehem. Seehotels Lothenbach. Einstieg nördlich Schiffstation, nach rechts hinuntertauchen. Mikado = viele Baumstämme auf ca 35-40m <span style="color:red">Achtung: Parkverbot vor Restaurant und Bushaltestelle (Ausnahme: Montag im Winter (im Sommer hat das Restaurant auch am Montag geöffnet!))</span>
Walchwil Pumphüsli - Zw. Grafstatt, wo jetzt Tauchverbot, und Mikado. Kleines Pumphäuschen mit ca. 3 Parkplätzen. Schnell abfallend, auf ca. 22m Wand. Nach links tauchen der Wand entlang, viele Einschnitte, rechte Seite weniger interessant, z.T. grosse Trüschen
Oberwil Rigiblick - flach abfallend, Übungsplatz
Walchwil Rossblatten - bei Badi Walchwil, sedimentige und felsige Formationen
Walchwil Rufibach - nach Klausenegg bei Garage parkieren (Um Erlaubnis bitten!) Strasse überqueren, Treppe hinunter; dann links Richtung Arth tauchen. Boden 45° abfallend, nach 15 min kommt die steile Wand. Viele Fische und schön bewachsen
Arth Strick - Tauchplatz etwa 800 Meter nach Autobahnausfahrt Arth in Richtung Immensee, ca. 8-10 Parkplätze, bei Regen links unter Autobahnbrücke Parkiermöglichkeit, neuer bequemer Einstieg (über eine Treppe und kurze Stahlleiter) ca. 100 m auf Trottoir in Richtung Immensee, hier ca. 7 Min. nach rechts Richtung Arth tauchen, dann Beginn einer sehr schönen Felswand, welche gegen Ende auf mehr als 40 Meter Tiefe senkrecht abfällt! Den Einstieg/Ausstieg markiert auf einer Tiefe von 5 Metern ein Gartenzwerg.
Arth Tresorfabrik - -
Walchwil Zigeunerplätzli Zigeunerplatz, Zigeunerwäldli Kiesparkplätze im Wald, wo der Anzug nach dem Tauchgang schön voll Laub und Dreck wird

Zürichsee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Wädenswil Blattmann & Co - Im Diveguide gut beschrieben
Herrliberg Boccia-Platz - Der Kiesplatz am Bocciaplatz ist kein öffentlicher, sondern ein Privatplatz. Tauchen nur mit Einverstädniss des Besitzers! Zwischen grossem und kleinem Parkplatz
Küsnacht Ermitage - Parkplätze nach dem Hotel Ermitage, Park mit Wiese und Spielplatz
Obermeilen Gaswerk - ???
Kilchberg Glaukos - Vor Clubhaus TC Glaukos
Herrliberg Grosser Parkplatz Grosser P, Steinrad nördlich Seebad Herrliberg
Erlenbach Grosser Tauchplatz GPP Ein Tauchplatz für den Tieftaucher (40m) und Easy-Taucher. Viele Grundeln und Trüschen. Auf 3-7m bedindet sich eine Art Riff (sehr schön).
Feldbach Gubelfelsen Zürichstein Felsen in der Bucht von Feldbach mit zwei Untiefenmarkierungen. Felsband von 2m bis ca. 16 m (ENE-WSW). Mit Boot erreichbar.
Küsnacht Hafen - Wand relativ weit draussen, auf 20m Tiefe befindet sich ein kleines aber hübsches Wrack, oft zur entsprechenden Jahreszeit sehr viele Junghechte zu sehen
Wädenswil Halbinsel Au Meilibach Spitze der Halbinsel
Wädenswil Halbinsel Au/Vordere Au - Steilwand
Richterswil Horn - Idealer Schlechtwetter-Tauchplatz. In Richterswil Richtung Parkhaus/Horn fahren. Im Parkhaus/Tiefgarage umziehen und durch das 2. Garagentor an den See. Restaurant fünf Gehminuten entfernt
Stäfa Kehlhof - Lediwrack, vis &agrave; vis Gremper Velo & Moto
Herrliberg Kleiner Parkplatz Kleiner P, Kastanie Bei der Ortstafel Herrliberg
Herrliberg Kleines Matterhorn Restaurant Bellevue kl. Holzsteg, schöne Wand auf der rechten Seite vom Einstieg. Nach links geht es zum Rest. Bermuda (ex. Bellevue). Hier liegen viele Teller und Stühle im Wasser.
Herrliberg Matterhorn - Nachfolgend auf den kleien Parkplatz folg der Tauchplatz Matterhorn. Über eine kleine Steintreppe gelangt man zum Einstieg. Von dort aus leicht rechts halten und abtauchen. Es folgen riesiege Steinbrocken
Wädenswil Meilenbach - Zwischen Meilenbach und Seebad Au
Küsnacht Pflegeheim (am See) 'Erlenbach Pflegeheim' Wand ab 13m bis 22m, Parkplatz beim Strandbad für Taucher während Badezeiten verboten. Einstieg nahe bei Schiffsstation. Oft Motorengeräusche.<!--Bitte die Ortschaft ändern, so können Missverständnisse vermieden werden. Merci! Ortschaft ist falsch, das Pflegeheim gehört noch zur Gemeinde Küsnacht, nicht Erlenbach (Thorsten Durrer, th.durrer(ätt)gmx(punkt)ch)-->
Feldmeilen Pumpwerk - Das einzig interessante ist das Finden des Ansaugfilters
Horgen Pumpwerk - 300m südlich Faehrenstation
Rüschlikon Pumpwerk Moos - vor Grenze Thalwil
Herrliberg Riff Williams - ca. 150m nördlich Schiffsstation, Richtung Rapperswil tauchend findet man eine schöne Felswand, die von ca. 18 bis auf 30m reicht. Taucht man in Richtung Zürich, trifft man auf ca. 25m auf einen grossen Baumstamm, der in der Felswand liegt.
Feldbach Risi - Nach dem Kreisel geradeaus Richtung Zürich. Beim 1. grossen Parkplatz links. Einfacher Tauchplatz
Feldmeilen Sandy Beach - Einstieg ganz links.Taucht man rechtwinkelig vom Ufer weg, stoesst man geradeaus auf 8 m auf ein grosses Holzgestell.Von hier weiter schraeg Richtung Zürich bis auf 34m.Dort befindet sich eine kleine Wand und eine Flesnase die in den See rausragt . Steigt man hier auf trifft man in 7m auf ein parallel zum Ufer gespanntes Seil, welches man folgt und was bei einer Holztafel, aussehend wie ein Buchstabe B, endet.Von hier etwas weiter kommt man wieder zum Holzgestell in 8m, was den Ausstieg markiert.
Küsnacht Schiffli - Schräg vis-a-vis Züri-Sub in kleinem Hafen einsteigen. Ca. 300° Richtung. Zürich tauchen, auf 23m Beginn einer sehr schönen Wand.
Kilchberg Schoggiwand Lindt & Sprüngli bei Lindt & Sprüngli, Einstieg bei Wasserungsrampe, dann ca. 50m bis zur 2. Boje schwimmen, da abtauchen. Leicht abfallend bis ca. 15m dann Wand nach links und rechts betauchbar. Links auf 28m Tisch und Bank mit Mühlebrett in Felswand montiert (Achtung Deko!!!)
Küsnacht Seebad Badi nahe Grenze Erlenbach
Herrliberg Seegärten - -
Horgen Seegüetli - Halde bis auf 40m, Hafenmole
Horgen Sust - Anfängertauchplatz
Küsnacht Terlinden ... Ausfahrt mit Parkplätzen, Wiese, Holzsteg. Sehr schöne Wand ab ca. 30m. Lässt sich in Richtung Zürich oder Rapperswil betauchen. Achtung Wand geht bis auf 44m!
Oberrieden Tischenloh - Grad bei Grenze zu Thalwil, 2 öffentliche Parkplätze. Abfallender Sedimentgrund. Gut geeignet für Anfänger. Richtung Pfäffikon nach ca. 5min und 7m kleine Wand, anschliessend nach ca. 50m kommt die Gurkenwand (Wand beim Tauchplatz "Wiesli") bei ca. 15-17m.
Zürich-Wollishofen Trinkwasserfassung Wollishofen - Nur mit dem Boot erreichbar und nur im Winter betauchbar; am Holzpfahl geht es runter zum Rohr der Trinkwasserfassung, auf ca. 35m ist der Ansaugkorb; bei den Holzaufbauten tummeln sich Welse.
Küsnacht Villa Terlinden - schöne Wand von 22 bis 36m, sonst flach, Boot erforderlich
Zürich WZT Wassersportzentrum Tiefenbrunnen (ehemals TZT, Tauchsportzentrum Tiefenbrunnen) Bei der Stadtgrenze (zu Zollikon), Betonwerk. Grosszügig ausgesteckter Tauchplatz bis ca. 23 Meter Tiefe. Direkt neben der Seepolizei gelegen bietet er ideale Bedingungen um Übungen und Fun-Tauchgänge durchzuführen. Diverse, speziell versenkte Sachen wie Segelboot, Weidling, Statuen, Glocke (Luftblase) etc. animieren zum Erkundigen.
Oberrieden Wiesli Key West, Gurkenwand, Rest. Sternen 100m nördlich Schiffsteg, 1. Wand von 10m bis 17m, 2. Wand ab 32m
Erlenbach Zollerbucht Friedhofwand Zwischen Friedhof und Badi Erlenbach

Österreich

Alter Rhein

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Hohenems Altes Emser Bad Beim Strommasten Tiefe max. 12m, abwechslungsreiche Landschaft, zu sehen gibt es Badewannen, Fahrräder, Autoreifen, LKW-Reifen, Fässer, Hechte, Barsch, Welse..., gut für Anfänger
Lustenau Liegewiese - -
Hohenems Schmitter - beim Grenzübergang Schmitter links

Attersee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Steinbach Schwarze Brücke - Steilwand bis 90 Meter, kurzer steiler Abstieg zum Einstieg. 7 Kreuze am Einstieg, ist aber nicht verwunderlich, da deutsche Tauchbasen ganze Boote voll Taucher mit einer 1. Stufe ins Wasser schmeissen.
Steinbach Steinschlag - Steischlaghalde. Fahrweg bis 2m an den Einstieg.

Blindsee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Lermoos Parkplatz - Bergsee 1093 m.ü.M., Tiefe bis 24 Meter, bewilligungspflichtig (Hotel 3 Mooren - Leermoos) Einstieg beim Parkplatz, Kleine Felswand auf gegenüberliegende Seite der Bucht, rechts davon liegen grosse Baumstämme im Wasser Fische: Viele Zander, Bachforellen, Elritzen. Vorsicht - Zander bewachen im Frühling Brutplatz

Fernsteinsee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Nassereith Fernsteinsee - Bergsee, beim Hotel Schloss Fernsteinsee, kann nur als Gast betaucht werden
Nassereith Forellengarten Einstieg III Platz am hinteren Ende des Fernsteinsees (auf halben Weg zum Samarangersee) mit viel seegras bewachsen, darin tümmeln sich viele Bachforellen und ein Meer von Saiblingen. Tiefe bis ca 12 m.

Plansee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Breitenwang Hotel Forelle - Etwas frisch aber dafür gute Sichtweiten... super Basis mit füllmöglichkeiten direkt vis-a-vis vom Hotel Forelle...
Reutte Plansee Camp Campingplatz Sennalpe Leichter Einstieg, anfangs flach, dann steil abfallende Kieshalde. Zahlreiche Baumstämme, Holzschlitten, Metall-Dino,... Saisonal viele Krebse und Krötenpaare beim Ablaichen. Spektakuläre Bergkulisse

Samarangersee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
- Samarangersee - Hinter dem Fernsteinsee, Bergsee

Traun

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Viecht Traunfall - Wasserfall mit Becken

Traunsee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Traunkirchen Ostufer - Steilwand

Urisee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Reutte Einstieg Badeanstalt - Kleiner Bergsee (930 m ü.M.), ca. 600 m lang und max. 150 m breit, Maximaltiefe 36 m. See teilt sich in zwei Becken, die durch eine Untiefe (die 'Urifalle') getrennt sind. Schöne UW-Landschaft, einigermassen fischreich. Spektakulär allerdings ist das Bergpanorama nach dem Auftauchen.<br> Der See bedarf einer <b>Tauchgenehmigung</b>, welche pro Tag € 8.-- kostet und im "Sporthotel Urisee" gelöst werden kann.

Weissensee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Techendorf Strandbad Tauchbasis Tiefe 12m, Hechte auf 4-6m, viele weitere Fische und Krebse, Wasser klar. Infos: www.easydive.at

Wolfgangsee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Sankt Gilgen Falkensteinwand -
St.Wolfgang Lehmkrater -

Wörthersee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Reiffnitz Tauchplatz 1.PP - Süduferstrasse Klagenfurt=>Reiffnitz, letzter Parkplatz vor Ortstafel. (Hang). TG Ost: Steilwand 5min.,Steinig ,20min 7m:Baum+Hecht. 22Uhr:Krebse.TG Tief:>50m,steil,Sprungschicht 10m-18m darunter kalt(6-8Grad), Sicht:gut:Spätsommer-Herbst
Dellach Teixlbucht - Erste Parkbucht nach Ortschaft Dellach, Süduferstrasse. Max. 30m, flach abfallend

Italien

Cannobino

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Cannobio Orrido di Sant Anna St. Anna <b style="color:red">Totales Schwimm, Tauch- und Ruderverbot, von der Kommunalen Behörde von Cannobio verhängt</b><br><i style="color:gray">Am Lago Maggiore nach Porto Ronco am Dorfende Richtung Valle Veggezo, Bemerkung: Sehr schöne Schlucht mit bis zu 14m tiefem Becken</i>

Lago di Como

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Laglio Via Germanello - Neben der Bar La Lanterna über die Treppe einsteigen. Vorsicht Fischerpoint neben Einstieg. Angelruten könnten rumhängen wenn gefischt wird -&bt; dann besser dort nicht tauchen gehen.
Vercana Via Regina - Vercana, zwischen Domaso und Gera Lario, 400m vor Domaso Hafen (2 Hotels in der Nähe). Max. 5 Parkplätze an der Strasse, steile Treppe hinunter, kleiner Kiesstrand, grosse Felsbrocken. Tauchen nur nachmittags, weil vormittags Wasserskifahrer am Ufer.

Lago di Monte Spluga

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Passhöhe Splügen Alte Strasse - Einstieg nach der Brücke am Damm über den alten Feldweg.

Frankreich

Lac d´Annecy

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Duingt Chateau de Duingt - Einstieg südöstlich des Schlosses bei der Schiffsanlegestelle. Gerundete,steile Wände mit Ueberhang auf -20m östlich der Schlosshalbinsel (ca.50-150m nördlich des Schiffsteges)Hechte im Flachwasser
Annecy Le France - Der See liegt ca. 30km südlich von Genf. Das Tauchen zum Wrack der am 13.3.1971 unter mysteriösen Umständen gesunkenen 'Le France' ist nur mit dem Boot möglich. Das Wrack des Raddampfers ist sehr gut erhalten und liegt auf dem Kiel in max. 42m. Diverse Ausfahrten ab Annecy möglich. Achtung: Sehr kaltes Wasser, Trocki auch im Sommer empfohlen.
Talloires Pris d'eau - Wasserfassung von Talloires

Deutschland

Adolfosee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Heinsberg Adolfosee - Pachtgewässer von Grupi Aachen

Bevertalsperre

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Hückeswagen Perls Institut - Einstieg über eine alte Strasse, die bis 12m führt

Echinger Weiher

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Eching bei München Echinger Weiher - Sehr klarer Grundwassersee, UW-Quelle, Hechte, Karpfen...; € 7.50 (?) pro Taucher und Tag

Edersee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Waldeck Tauchzone 1 (Bärental) - Tauchzone nach Staumauer und Abfahrt Waldeck und DLRG-Station. Am Denkmal kleine Steilwand bis auf ca 18 m, daneben Plateau bei ca. 10 m. Auf der anderen Seite ein ca 20 m tiefer Einschnitt und etwas außerhalb der Tauchzone in 28 m Brücke
Waldeck Tauchzone 2 (Sitte) - Tauchzone zwischen Staumauer und Abfahrt Waldeck. Stetig abfallend bis auf ca. 32 m (bei Vollstau). Felsig mit mehreren gesunkenen Ruderbooten

Epplesee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Rastatt Epplesee - -

Fühlingersee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Köln See 5 - Der bei Köln liegende Tauch- und Badesee ist mit seiner durchschnittichen Sichtweite von ca. 4 m und maximaler Tiefe von ca. 12m ein ideales Uebungsgewaesser. Bemerkungen: Für den Fühlingersee benötigt man eine Tauchgenehmigung, die man bei der Stadt Köln in Köln Chorweiler auf Anfrage erhält.

Hohendeichersee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Hamburg Hohendeichersee Ortkatenersee Süsswassersee, entstanden beim Elbdeichbau. Zugelassen für Taucher, Surfer (abgesperrt) und Badegäste

Horka

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Horka Steinbruch - Horka - Sachsen/Lausitz (Abfahrt Uhyst): Wunderschöner Granit-Steinbruch bis 28 m, mit seichten Buchten und teils alten Bäume im Wasser, viele Barsche, Hechte bis 1.1 m (selbst gesehen), Pumpstation/Toilette auf 24 m, 1.8 m GFK-Haie, ziemlich klares Wasser, Einstieg über 50 m Metalltreppe, Tagesgebühr 6 Euro

Illsesee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Königsbrunn Illsesee - Perfekt angelegter Badesee mit Sichtweiten von 5-15m. Viel Bewuchs und eine große Menge kapitaler Hechte, Aale und Karpfen

Kreidsee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Hemmoor Einstieg 1 - Straße, kleines Wäldchen, Autowrack ( 3-15m), Steilwand, Betonbomben (45m)
Hemmoor Einstieg 2 - Straße, kleines Wäldchen
Hemmoor Einstieg 3 - Rüttler, Meisterbude, Treppen, Versorgungsleitungen (15-45m)
Hemmoor Einstieg 4 - Terrassen, Wohnwagen, Autowrack (5-25m)
Hemmoor Einstieg 5 - Steilwand, Wäldchen (10-45m)

Matschelsee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Meissenheim/Kürzell Matschelsee - Kiessee mit einheimischen Fischarten besetzt, schon Hecht bis 1,20m gesehen, Süsswassermedusen, Bewuchs bis 4m, max Tiefe 50m

Möhnesee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Delecke Delecker Brücke - Tauchen in der max. 16m tiefen Bucht möglich. Das tauchgebiet wurde bis zum Steinbruch erweitert, in dem einige dicke Bäume liegen. Alles ist stark mit Entenmuscheln bewachsen. Sicht ausserhalb der Bucht ist meist zwischen 5 und 10 m

Okertalsperre

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Clausthal-Zellerfeld TLN - Talsperre der Harzwasserwerke, nur für Mitglieder des TLN

Ostsee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Eckernförde Aurorastrand - Große Mole zur linken, Sandstrand zur rechten.
Grömitz Lübecker Bucht - Wracks und Steine

Prelle

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Häslich - Sachsen Prelle - ehemaliger Granit-Steinbruch mit Freilichtmuseum, bis 45 m tief, Steilwaende, wenige seichte Stellen, wenige Pflanzen, viele Barsche im Einstiegsbereich, Rotfedern, Hechte, 10 m Bootswrack auf 26 m, gute Sicht (> 8 m) unterhalb von 11 m, Tagesgebühr 5 Euro

Rother See

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Schönbach bei Herborn, Hessen (Rother See) - Basaltsteinbruch bis 30m Tiefe, Nur für VDST-Mitglieder, immer Sommer nur für Mitglieder des hessischen Tauchsportverbandes (HTSV). Mittwoch, Sa und So

Rursee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Schwammenaul Tauchstelle I - 40m Steilwand und zwei Wracks. Bemerkungen: Ziemlich kalt und tief. Voraussetzung: eine Tauchgruppe muss 4 CMAS/VDST Sterne haben. 10 DM je Tauchgang
Schwammenaul Tauchstelle II - Kalt und tief (40m). Langer UW Bergrücken

Schluchsee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Seebrugg Alte Staumauer - Alte Staumauer auf 17- 22 m zu betauchen. Mit meist sehr vielen Fischen, Wichtig mit Lampe da ab 6 m Nachttauchgang
Seebrugg Bahnhof - Abstieg bei Tauchbasis
Seebrugg Schweinebucht - Steilwand, nur mit Boot (z.B. Tauchsport Lang) erreichbar.

Senftenberger See

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Peickwitz (Brandenburg) Basis TSV Dino - vor Peickwitz von Brieske aus kommend Schilder beachten

Starnberger See

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Allmannshausen Steilwand Kreuzung- Wand beginnend auf 20m bis ins "Unendliche".

Steinbergersee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Steinberg/Oberpfalz Rutsche - vielfältige Tauchzone

Steinbrüche

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Tittling Granitbrüche - mehrere Brüche

Steinenstadt-Baggersee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Steinenstadt Steinenstadt - 3-9 Meter tief, ideal für Nachttauchgänge, viele Fische, viele Pflanzen; Autobahnabfahrt Bad Bellingen in Richtung Bellingen bis Ort Steinenstadt Baggersee, dann dem Schild FKK Camping folgen. Neben dem Campingplatz kann man parken und zum See gelangt man auf beiden Seiten.

Tunisee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Freiburg i.Br. Ufer Süd - Trainings- uns Schulungstauchplatz mit guter Logistik. Basis/Kontakt Taucherkiste Freiburg</td

Walchensee

Ortschaft Tauchplatz Andere Namen Bemerkungen
Einsiedl Am Hackl - Super Tauchsee! Viele weitere Tauchplätze! VW Käfer auf 15m</td
Urfeld Galerie 1 - See liegt auf ca. 800 MüM. 1 Galerie von Urfeld herkommend,Anreise nach Möglichkeit vor 09:00 (viele Surfer und Taucher). Tauchen vom 1 Wasserturm zum 2 Wasserturm. Wand liegt ca. in der Mitte beider Türme, oder direkt über Treppe (mitte Galerie) in die Wand einsteigen. Senkrechte Felswand von 0 auf 95 Meter mit diversen Überhängen. Meistens gute bis sehr gute Sicht! Fische: Seesaibling, Eglis und Trüschen</td