Am 28 Juli ist unser langjähriges Mitglied Ernst Sager Verstorben.

In tiefer Trauer wünscht der gesammte TCA seiner Frau und seinen weiteren Angehörigen viel Kraft und Zuversicht.

 

 

Erinnerungen an Ernst Sager

Ernst trat schon kurz nach der Gründung des TCA in den Club ein und war einer der beiden ersten 3-Stern-Taucher des Tauchclubs. Damals gab es noch keine Tauchlehrer in unserem Club und die Ausbildung und Prüfung musste man derzeit auswärts absolvieren. Meines Wissens hat Ernst seine 3-Stern-Prüfung im Tessin abgelegt.

Vor Jahrzehnten war ich zusammen mit Ernst und einigen weiteren Clubmitgliedern in der Zeit der israelischen Besatzung des Sinais am Roten Meer. Damals war die grosse Bucht von Sharm el Sheikh noch praktisch unbebaut und auf unseren Tauchgängen trafen wir ausser Beduinen nur äusserst selten andere Menschen. Nach Ras Mohammed fuhren wir mit unserem gemieteten VW-Bus praktisch nur über Sandpisten.

Zu einer Zeit, als die Malediven noch via Colombo angeflogen werden mussten, da die lange Start- und Landepiste in Male noch nicht existierte, war ich mit Ernst auch dort zum Tauchen. Komfort gab es dazumal auf den Tauchresorts noch nicht, dafür konnten Ernst mit seiner Rolleimarin und ich mit meiner ersten 8-mm-Videokamera, für die mir Rolf Baumann ein UW-Gehäuse speziell anpassen musste, Aufnahmen einer sagenhaften UW-Fauna in praktisch unberührten Korallenriffen machen.

Ich erinnere mich auch an einen Tauchgang zwischen Weihnachten und Neujahr mit Ernst beim Delphin in Meisterschwanden bei einer Oberflächentemperatur des Wassers um den Gefrierpunkt, wo uns nach dem Ausstieg aus dem Wasser sofort die Reissverschlüsse an unseren Nasstauchanzügen einfroren. Künftig nahmen wir bei derartiger Kälte immer eine Thermoskanne mit heissem Wasser zum Auftauen der Reissverschlüsse mit.

Ernst Sager war in seinen späteren Jahren ein erfolgreicher Unternehmer und kam deshalb praktisch nicht mehr zum Tauchen, weshalb ihn die meisten Clubmitglieder nicht mehr kennen.

Peter Haubner