Ein seltener Riesenmaulhai wurde in Donsol gefangen (Philippinen). Weltweit wurden bisher erst 41 dieser seltenen Tiere entdeckt. Die Tiere sind so selten, dass sie einfach durchnummeriert werden. Das gefangene Exemplar trägt den Namen "Megamouth 41". Makrelenfischer in Barangay Dancalan (Donsol, Philippinen) haben am 30. März eines dieser speziellen Geschöpfe in einer Tiefe von 200m gefangen. Mitarbeiter des WWF haben das gefangene Tier als Riesenmaulhai identifiziert.

fe-rare_megamouth_shark-megamouthDer erste Riesenmaulhai (Megachasma Pelagios) wurde 1976  in Oahu, Hawaii entdeckt. Der Hai macht seinem Namen alle Ehre mit einem Maul, das fast einen Meter breit ist. Ein silberner Rand lockt dabei das Planktonfutter an, dass er aus dem Wasser filtert.

Das aussergewöhnliche Tier ist leider als lokale Delikatesse im Kochtopf gelandet. Auch Proteste von lokalen WWF Mitarbeitern konnten das leider nicht verhindern. Das ist natürlich eine grosse Verschwendung vor dem Hintergrund, dass fast nichts über diese äusserst rare Tierart bekannt ist und die letzten Entdeckungen Jahre zurück liegen. Es bleibt zu hoffen, dass die verschiendenen Anstrengungen zum Schutz der Meeresbewohner zukünftig erfolgreicher sein werden.

Quelle: WWF Philippines : www.wwf.org.ph